Was gibt’s Neues im demenzfreundlichen Hietzing?

Vielfältige Begegnungsangebote gegen Einsamkeit: Begegnungscafés mit Schwung

Es gibt viele Lebenssituationen, die einsam machen: Ein Umzug, der Tod eines Partners, Pflege von Angehörigen, Nachlassen von Körper und Geist, um nur einige zu nennen. Wir fördern unterschiedliche Angebote, um Einsamkeit – nicht nur bei Menschen mit Vergesslichkeit – zu bekämpfen und Begegnungen zu ermöglichen. Im Café daskardinal (Kardinal König Platz 3) gibt es 14-tägig am Dienstag von 15-17 Uhr das Begegnungscafé mit Pfiff (dahinter verbirgt sich ein buntes Musik- und Bewegungs­programm). Gastgeber*innen sorgen dafür, dass neue Gäste sich rasch wohlfühlen. Alle sind willkommen, Jung und Alt, im Mittelpunkt steht gute Unterhaltung. Nächste Termine: 17.1., 31.1. usw. Keine Anmeldung nötig. In den Wochen dazwischen können Menschen beim Plaudertischerl im Café daskardinal ungezwungen auch ohne Konsum im Café zusammenkommen. NEU ist das Begegnungscafé im Pensionistenklub in der Faistauergasse 68, ebenfalls 14-tägig am Dienstag. Zeit: 14.00-16.30 Uhr. Hier gibt es neben abwechslungsreichen Aktivitäten auch eine kostenlose Jause. Anmeldung erbeten: Tel 01 293 69 24....

Generationenübergreifende Begegnungen

Dass Alt und Jung sich treffen, ist ein wichtiges Anliegen für Menschen mit Vergesslichkeit. Denn Teilhabe bedeutet auch, über Altersgrenzen hinweg in Kontakt zu bleiben. In unserem "Living Books" Projekt haben Nutzer*innen von PROMENZ sich mit Schülerinnen und Schülern einer Höheren Schule für Sozialberufe getroffen. Nach einem Input über Demenz und Vergessen bereiteten die Schüler*innen Interviews vor. Das erste Treffen fand online statt - schnell wurde klar, dass es nicht um Defizite und Krankheit gehen würde, sondern um "so ziemlich alles" im Leben. Die Gespräche waren so intensiv und lebendig, dass sich mehrere "echte" Treffen anschlossen. Elisabeth Füssl und Karin Ausserer von Factum haben für uns daraus einen Bericht verfasst, der anderen Mut machen soll, solche Begegnungen zu ermöglichen. Bericht Living Books Workshop Final

Streifzug beim Geh-Café am 22.9.2022

Zum "Streifzug durchs demenzfreundliche Hietzing" luden wir mit der Mobilitätsagentur und dem Büro der SeniorInnenbeauftragten des fsw. Am 22.9. folgten rund 70 Personen unserer Einladung und erlebten im Park Schönbrunn und den angrenzenden Gassen, wie wir Menschen mit Vergesslichkeit unterstützen und was Hietzing mit Hollywood verbindet. vlnr: Bezirksrätin Verena Sperker, Guide Klaus Daubeck, SeniorInnenbeauftragte Sabine Hofer-Gruber, FußgängerInnenbeauftragte Petra Jens. Station vor dem Palmenhaus mit Andreas Trubel von Promenz. (c) für alle Fotos  Mobilitätsagentur Wien/Christian Fürthner

Trubel turnt

Andreas Trubel lebt seit über 60 Jahren in Hietzing. Ebenso lang ist Bewegung für ihn wichtig. Heute lebt Andreas mit Parkinson und Lewy Body. Warum nach der Diagnose und in der Bekämpfung der Krankheit Bewegung noch wichtiger ist und wo und wie er in Hietzing turnt, zeigt er in dieser Video-Reihe. Auch Expert*innen kommen zu Wort. Gesamte Playlist auf youtube hier. Video 1: hier Video 2: hier Video 3: hier Ein Projekt von MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing und PROMENZ. In beiden Initiativen ist Andreas Trubel aktiv engagiert.  

5. Geburtstag

Kinder, wie die Zeit vergeht! Am 28.6. feierte das Netzwerk bereits seinen 5. Geburtstag (Hier geht's zum Bericht: PA 5 Jahre Juni 2022). Gleichzeitig fand das 10. Begegnungscafé mit Pfiff statt. Wenn das kein Grund zur Freude ist! Im Herbst starten wir wieder richtig durch - z.B. mit einem Geh-Café am 22.9.! Herzlichen Dank an alle, die über die Jahre so unermüdlich mitwirken und Ideen und Zeit einbringen!

“Frühe Hilfen”-Folder ist da!

Der Folder zum Projekt "Frühe Hilfen" der Caritas Wien ist da! Folder hier Um die Ziele der Unterstützung vor / bei / nach einer Demenzdiagnose in unserem Bezirk gut umzusetzen, werden wir von der Initiative MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing eng mit der Koordinatorin Sabrina Forster zusammenarbeiten. Das Projekt wird von der Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald aktiv unterstützt und vom Fonds Gesundes Österreich gefördert. In diesem Video erhalten Sie einen Einblick in die Ziele und Aktivitäten des Projekts.

In Kontakt bleiben! Angebote und Hotlines

Auch wenn wir uns wieder "frei" bewegen, braucht es manchmal Unterstützung im Alltag oder einfach ein gutes Gespräch, einen Tipp. Hier einige Adressen und Telefonnummern dazu! Nachbarschaftszentren: - Wiener Hilfswerk, Nachbarschaftszentrum: 01 512 36 61-3450, nz12@wiener.hilfswerk.at - Grätzleben Hietzing: 0676 44 67266 Telefondienste zum Plaudern: - für Menschen mit Vergesslichkeit: PROMENZ, info@promenz.at oder 0664 525 33 00 - Plaudernetz: täglich 12-20 Uhr, kostenlos: 05 1776 100 Online-Treffen: - Café PROMENZ (zoom, 3x pro Woche 16-17 Uhr): anmeldungen unter cafe@promenz.at - Plaudertischerl online (zoom, diverse Angebote, auch für Frühaufsteher): hier mehr Psychosoziale Helplines / Beratung: - Verein Grätzleben, Christopher Hetfleisch-Knoll: 0676 44 67266 - Sorgenhotline Stadt Wien: 01 4000 5300

AdvenZkalender online

Auch heuer gestalten wir einen Video-Adventkalender für alle, die ein bisschen Stimmung auf den Bildschirm holen wollen. Einfach unten die orangen Links anklicken! 24. Dezember: Weihnachtsgedanken mit P. Friedrich Prassl SJ hier 23. Dezember: Ein launiges Gedicht mit Klaus Daubeck hier 22. Dezember: Eine Weihnachtsgeschichte ohne Elefant hier 21. Dezember: Heute laden wir zum Tanzen ein hier 20. Dezember: Verfolgung durch Vanillekipferl hier 19. Dezember: Ein Märchen hier 18. Dezember: Besonderes Rezept hier 17. Dezember: Weihnachten alleine? hier 16. Dezember: Die Weihnachtsmaus hier 15. Dezember: Judith Brode hier 14. Dezember: B. Meinhard-Schiebel hier 13. Dezember: M. Dobes zum Luciatag hier 12. Dezember: mit BV Silke Kobald hier 11. Dezember: Ensemble Aschanti hier 10. Dezember: Die Grünen Hietzing hier 9. Dezember: Gabriela & der Apfel hier 8. Dezember aus dem GRÄTZLherz hier 7. Dezember: Der Schnupfen hier 6. Dezember: Grüße an die Füße... hier 5. Dezember: Gunvor Sramek hier 4. Dezember: Maria Marschütz hier 3. Dezember: Haus Rosenberg hier 2. Dezember: mit Verena Sperker und Evi Pohl-Iser hier 1. Dezember: Kardinal König Haus...

Neues Projekt “Frühe Hilfen”

Seit 1.11.2021 ist Hietzing als Region am Projekt "Frühe Hilfen" der Caritas Wien beteiligt. Um die Ziele der Unterstützung vor / bei / nach einer Demenzdiagnose in unserem Bezirk gut umzusetzen, werden wir von der Initiative MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing eng mit der Koordinatorin Sabrina Forster zusammenarbeiten. Das Projekt wird von der Bezirksvorsteherin Mag. Silke Kobald aktiv unterstützt und vom Fonds Gesundes Österreich gefördert. In diesem Video erhalten Sie einen Einblick in die Ziele und Aktivitäten des Projekts. Folder hier

Wir freuen uns über den Daseinsvorsorgepreis

Das Netzwerk „MITEINANDER im demenzfreundlichen Hietzing“ wurde von Bezirksvorsteherin Mag.a Silke Kobald mit dem Hietzinger Daseinsvorsorgepreis bedacht. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung und die Mittel, die in unsere nächsten Projekte fließen.